VEM-Freiwillige   2016/2017   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Aaron  |  Alma  |  Angelina  |  Bernd  |  Christian  |  Flora  |  Jena  |  Johanna  |  Lanrianna  |  Lene  |

Lotte  |  Lydia  |  Maria  |  Mia  |  Niklas  |  Nora  |  Patrizia  |  Sara  |  Sophie  |  Stefan  |  Warinka  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

„Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?“ (Auszug aus meinem ersten Rundbrief.)

Autor: SophieLessing | Datum: 13 März 2016, 17:04 | 0 Kommentare

In Deutschland habe ich zu Letzt immer weniger Sachen zum „ersten Mal“ gemacht, aber durch meine Ankunft in Ruanda ist erst einmal alles wieder Neuland für mich geworden und ich war erst einmal wieder ein kleines Kind, dass zum ersten Mal versucht, alleine Bus zu fahren oder alleine einkaufen zu gehen und auf einer Sprache zu verhandeln, die ich noch lernen muss. Aber eins nach dem anderen. (weiter)

 

Weihnachten

Autor: SophieLessing | Datum: 26 Januar 2016, 13:52 | 0 Kommentare

Weihnachten in Ruanda:

Mein erstes Weihnachten ohne meine Familie und nicht in Deutschland stand letzten Dezember das erste Mal für mich an. Ich hatte zwar noch etwas von der Vorweihnachtszeit in Deutschland mitbekommen, da wir ja schon gerne in Deutschland Anfang November anfangen zu dekorieren und die ersten Stände vom Weihnachtsmarkt schon aufgebaut werden, aber meine Vorfreude und Erwartungen stiegen wie Weihnachten in Ruanda zelebriert wird. (weiter)

 

So langsam kehrt der Alltag ein.

Autor: SophieLessing | Datum: 16 Dezember 2015, 16:09 | 1 Kommentare

So langsam kehrt der Alltag ein:

Nun bin ich mittlerweile genau einen Monat in Ruanda und bin sehr glücklich hier. Ich lebe mich mehr und mehr ein, finde mich besser zurecht und erkenne immer mehr Menschen wieder. (weiter)

 

Das Leben passiert dann, wenn man eifrig dabei ist andere Pläne zu schmieden.

Autor: SophieLessing | Datum: 21 November 2015, 10:19 | 0 Kommentare

„Das Leben passiert dann, wenn man eifrig dabei ist andere Pläne zu schmieden.”

 

So erging es mir in letzter Zeit häufig. Eigentlich sollte ich mich bereits Ende August auf dem Weg nach Indonesien, mit vier anderen Mitfreiwilligen, machen, doch dieser Termin wurde 6 Wochen nach hinten verschoben, auf Grund von Visa Schwierigkeiten. Zwar schon meine Abschiedsfeier gefeiert gehabt, aber dann einfach zum Abschied gesagt, wir sehen uns ja bald wieder. (weiter)